2. Auflage „Wegweiser für Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Behinderung“

Herzogenrath: Die Stadtverwaltung Herzogenrath hat in Zusammenarbeit mit VertreterInnen des Seniorenbeirates, des Forums für Menschen mit Behinderung sowie des Integrationsrates und ehrenamtlicher Helfer die zweite Auflage in akribischer Feinarbeit für unsere Stadt erstellt. 

„Alle Angebote der ersten Auflage wurden auf ihre Aktualität durch persönliche Anschreiben hin überprüft. Außerdem habe ich mich bemüht, fehlende Angebote zu ergänzen. Hierbei wurde ich von Anfang an durch Maria Dünwald (Mitglied im Seniorenbeirat und Vorsitzende von Senioren ohne Grenzen), Helmut Möller und Günter Vogels (Mitglieder im Seniorenbeirat), Yasemin Maden (Ansprechpartnerin für den Integrationsrat) und Wilfried Ullrich (Hobby-Fotograf) tatkräftig unterstützt“, betont Kerstin Harings aus  dem städtischen Koordinationsbüro „Rund ums Alter“.

Herr Möller und Herr Ullrich ergänzen: „ Wir haben in den letzten drei Monaten intensiv nach Motiven in Herzogenrath gesucht und haben dabei selbst neue Ecken unserer Stadt kennengelernt. Es war uns wichtig, dass der Wegweiser Bilder enthält, in denen sich die Bürger wiederfinden.“   

Dieser Wegweiser enthält umfassende Informationen und Wissenswertes über die unterschiedlichsten Angebote für Menschen mit Behinderung und für ältere Mitbürger/innen (auch mit Migrationshintergrund) über das gesamte Stadtgebiet Herzogenrath und darüber hinaus. Die Inhalte reichen von A wie „Apotheken“ über E wie „Essen auf Rädern“, P wie „Pflegedienste“ bis W wie Wohnen. Die Bürger erhalten Antworten auf Fragen nach Hilfsangeboten jeder Art und nach entsprechenden Kontaktdaten. Die seniorenrelevanten Einrichtungen werden ebenso dargestellt wie wichtige Adressen und Ansprechpartner für Menschen jeden Alters mit Behinderung.

Das Ziel dieses Wegweisers ist es, in komprimierter Form und überschaubarer Darstellung Ratsuchenden verständlich zu helfen.

Die Broschüren sind in hochwertiger Qualität so gedruckt, dass auch Menschen mit Sehbehinderung diese lesen können. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Hinweise auf barrierefreie/ -arme Einrichtungen und auf das Vorhandensein eines Behinderten-WCs. Die Recherche hierzu erfolgte in möglichst allen zugänglichen Angeboten, unabhängig davon, ob es sich um eine Apotheke oder um ein Pfarrheim handelt. Des Weiteren erhalten die Bürger Auskunft darüber, in welcher Arztpraxis weibliches Personal vorhanden ist und welche Angebote mehrsprachig sind.

Die Verteilung des kostenlosen Wegweisers erfolgt über die Stadtverwaltung. Genauere Informationen zu den Standorten erhalten Sie auf der Homepage unter www.herzogenrath.de. Hier finden Sie ebenfalls den Wegweiser im PDF-Format unter der Rubrik „Seniorinnen und Senioren“.

Auf Nachfrage erhalten Sie den Wegweiser an der Infothek oder im Koordinationsbüro „Rund ums Alter“ (Zimmer 22) im Rathaus, Rathausplatz 1, 52134 Herzogenrath.