50 Jahre Friedenskapelle auf dem Haarberg

Aachen: Die Friedenskapelle auf dem Haarberg wird in diesem Jahr 50. Sie ist im Besitz der Stadt Aachen und wird seelsorgerisch von der Pfarre Christus unser Bruder betreut. Für den Bezirk ist das ein Grund zu feiern. Der Stadtbezirk Haaren veranstaltet daher am Samstag, 6.Juli, um 21.30 Uhr eine Abendserenade an der Friedenskapelle am Fuße des Haarener Kreuzes auf dem Haarberg. Es spielt das Blasorchester Haaren unter der Leitung der Dirigentin Renate Dirix. Neben klassischen Stücken wird auch die Europahymne passend zum Namen der Kapelle intoniert. Die Friedenskapelle: In den 60er Jahren wollte der Aachener Bürger, Karl Schroeder, der in Haaren geboren ist und sich seiner Heimat sehr verbunden fühlte, einen Großteil seines Vermögens der Haarener Gemeinde spenden. So wurde die Idee geboren, eine Kapelle an der Kuppe des Haarberges in unmittelbarer Nähe zum Haarener Kreuz bauen zu lassen. Die Kapelle wurde im Jahre 1969 eingeweiht. Die Stiftungsurkunde, ein Satz Baupläne und eine Abschrift des notariellen Vertrages wurden während einer Feierstunde 1968 in einer Bodennische des Altarraumes eingemauert. Die Kapelle trägt den Namen Friedenskapelle. Sie soll ein Mahnmal gegen den Krieg und eine Gedenkstätte des Friedens sein. Der Eintritt bei der Feier am Samstagabend ist frei.