Aachener Ausgrabungsstücke zu Gast in Maastricht

(Bild: Foto: Stadt Aachen/Andreas Schaub)

Aachen / Maastricht (NL): Anlässlich des Jahrestreffens der European Association of Archaeologists in Maastricht zeigt das dortige Centre Céramique bis zum 15. Oktober 2017 die Ausstellung „Top or Topic – Archaeological Highlights & Mysteries from the Maastricht Area“.

In dieser Ausstellung sind auch Funde aus Aachen in größerer Anzahl vertreten. So wurden vom LVR-LandesMuseum in Bonn und von der Stadtarchäologie die frisch restaurierten Beneficiarier-Weihesteine vom Büchel entliehen, außerdem Pilgerzeichen aus der Grabung in der Domvorhalle und Fragmente einer hl. Katharina aus Pfeifenton, die bei der Grabung Prinzenhofstraße gefunden wurden. Das Centre Charlemagne Aachen steuerte aus der Dauerausstellung ein Relief des Gottes Harpokrates und die Bauinschrift des Kaisers Trajan aus dem Thermenbereich bei.