An der Roermonder Straße sollen neue Wohngebäude entstehen

Aachen: Knapp 120 neue Wohnungen – vorrangig Studentenappartements und geförderter Wohnraum – sollen auf einem Grundstück an der Roermonder Straße entstehen. Auf einem Gelände gegenüber der Agentur für Arbeit gelegen, sind zudem im hinteren Bereich zur Grünfläche an der Rütscher Straße Wohnungen in vier Stadtvillen und sechs Reihenhäuser geplant. Stellplätze für Pkw werden in einer Tiefgarage untergebracht. Der öffentliche Fußweg bleibt erhalten und soll aufgewertet werden. Der Planungsausschuss hat hierfür die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans und eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit beschlossen. Bürgerinnen und Bürger können in der Zeit von Montag, 11. Februar, bis Freitag, 15. März, den Vorentwurf zum Bebauungsplan „Roermonder Straße / Rütscher Straße“ im Foyer des Verwaltungsgebäudes Am Marschiertor, Lagerhausstraße 20, einsehen: montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags bis 15 Uhr. Zudem findet am Dienstag, 12. Februar, um 18 Uhr eine öffentliche Anhörung im Foyer des Verwaltungsgebäudes Lagerhausstraße statt.

Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.aachen.de/bauleitplanung. Dort können Sie auch den Newsletter „Bauleitplanung“ abonnieren, um stets über aktuelle Bebauungsplanverfahren der Stadt Aachen informiert zu werden.