E u r e g i o  P r e s s e

Barockmusik im Aachener Dom

Aachen: Das französische Instrumental- und Vokalensemble „Les Heures“ tritt nach Auftritten in Lüttich und Stavelot im Rahmen der dreiteiligen Konzertreihe „Cantus Amoris“ am 27. Oktober um 19 Uhr im Aachener Dom auf. Das Ensemble hat ein Programm zum Thema des Hoheliedes zusammengestellt. Dabei werden gregorianische Gesänge und Motette von Komponisten des 17. Jahrhunderts um den Lütticher Musiker Henry DuMont, der seinerzeit als Organist an der Kirche Notre Dame in Maastricht tätig war, interpretiert. Ebenso werden an diesem Abend Werke zweier seiner Lütticher Kollegen zu hören sein – nämlich von Lambert Pietkin, Organist an der Kathedrale Saint Lambert in Lüttich und Léonhard de Hodemont, Chorleiter an der Lütticher Kathedrale.       

Schirmherr dieses Konzerts mit Musik aus der Barockzeit sind unter anderem der Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp, das Aachener Domkapitel sowie der Rotary Club Aachen. Karten für das Konzert sind zum Preis von 11 € / 9 € ermäßigt über den Aachener Dom unter der Telefonnummer 0241-47709 und/oder im Internet unter www.achenerdom.de erhältlich. Der Erlös des Konzerts von „Les Heures“ kommt über die Maecenata Stiftung in Berlin der Krebsforschung zugute.