E u r e g i o  P r e s s e

Baumaßnahme auf der Aachener Straße zwischen Windmühlenstraße und Kreisverkehr Jülicher Straße

Baesweiler: Seit dem 25.09.2017 finden auf der Aachener Straße, zwischen der Windmühlenstraße und dem Kreisverkehr Jülicher Straße, Straßenbauarbeiten zur Schaffung von zwei Querungshilfen statt. Damit der Verkehr in beide Fahrtrichtungen weiterfließen kann, ist die Aufstellung einer Lichtzeichensignalanlage erforderlich. Zwischen dem 23. und 27.10.2017 finden in dem betroffenen Be-reich nunmehr Asphaltierungsarbeiten statt. Darüber hinaus wird in beide Fahrtrichtungen ein Schutzstreifen für den Radverkehr geschaffen. Anlässlich der Asphaltierungsarbeiten müssen auf der Aachener Straße jeweils größere Baustreckenabschnitte eingerichtet werden, als bisher. Dies aus bautechnischen Gründen. Da der Verkehr – wie schon eingangs dargestellt – jedoch in beide Fahrtrichtungen weiter-fließen soll und eine Vollsperrung bzw. Einbahnstraßenregelung für den genannten Bereich eine deutlich größere Belastung für Verkehrsteilnehmer, Anwohner und Gewerbetreibende darstellen wür-de, wird der Verkehr im Bereich der Baustelle weiterhin durch eine Lichtsignalanlage geregelt. 

Auf Grund der Länge des durch Lichtzeichensignalanlage geregelten Baustellenbereiches wird es im Vergleich zur derzeitigen Situati-on zu verlängerten Wartezeiten vor den Lichtzeichensignalanlagen kommen. Daher wird der überörtliche Verkehr bereits auf Höhe der Kreuzung L 225/Adenauerring/Hauptstraße auf die Lichtzeichensignalanlage hingewiesen und über die L 225 / B 57 n sowie L 240, Richtung Alsdorf, umgeleitet. 

Von Alsdorf kommend in Richtung Baesweiler ist eine Umleitung über die K 27 und L 225 ausgewiesen. 

Während der Baumaßnahme ist eine Einfahrt in den Kreisverkehr Jülicher Straße / Aachener Straße aus Fahrtrichtung Jülicher Straße sowie aus Fahrtrichtung Parkstraße bzw. Max-Beckmann-Straße nicht möglich. Ferner sind die Otto-Hahn-Straße, die Windmühlenstraße, die Parkstraße sowie die Straße Am Streitberg und Zur Lohe in Fahrtrichtung Aachener Straße gesperrt. Die Maßnahme wurde bewusst in die erste Woche der Herbstferien gelegt, da in den Ferien erfahrungsgemäß deutlich weniger Verkehr fließt und insbesondere kein Schülerverkehr stattfindet.

Die Stadt Baesweiler dankt den Verkehrsteilnehmern und Anwohnern bereits jetzt für ihr Verständnis. Leider sind derartige Baumaß-nahmen nicht belastungsfrei durchführbar, jedoch ist es der Stadt Baesweiler wichtig – wie eingangs erwähnt -, den Verkehr, wenn auch unter Wartezeiten, in beide Fahrtrichtungen weiterfließen zu lassen und nicht durch Vollsperrung oder Einbahnstraßenregelung für die Zeit der Baumaßnahme in diesem Bereich völlig einzustellen.