Bewohnerparkzonen „E“ und „E2“ vom Rat beschlossen

Aachen: In seiner September-Sitzung beschloss der Stadtrat, die Bewohnerparkzonen „E“ (Elsa-Brändström-Straße, rund um die Rolandstraße sowie Teile der Krefelder Straße) und „E2“ (Alkuin-, Eginhard- und Normannenstraße sowie Teile der Passstraße) einzurichten. Mit der Einführung des Bewohnerparkens in diesen Zonen sollen die Chancen der  Bewohnerinnen und Bewohner verbessert werden, einen Parkplatz nahe ihrer Wohnhäuser zu finden.

Das bedeutet aber nicht, dass hier nur noch Anwohner parken können. Besuchern stehen die Parkplätze ebenfalls zur Verfügung, sie müssen dafür aber eine Parkgebühr bezahlen. In der Bewohnerparkzone „E“ gilt eine Gebührenpflicht von  montags bis samstags zwischen 9 und 21 Uhr. In „E2“ müssen Besucher montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr zahlen. Überdies gibt es in dieser Parkzone ein Tagesticket, das sechs Euro kostet.