Bitte um Soforthilfe für Brandopfer im Ortsteil Noppenberg

Herzogenrath: In der Nacht vom 18. auf den 19. Dezember ist im Ortsteil Noppenberg ein Wohnhaus bis auf die Grundmauern abgebrannt – vermutlich aufgrund eines technischen Defektes. Die Bewohnerin steht mit ihrem kleinen Sohn buchstäblich auf der Straße und besitzt nur noch das, was sie am Leib trägt (wir berichteten).

Die Pfarre St. Gertrud hat sich spontan zu einer Spendenaktion entschieden, den die Stadt Herzogenrath mit dieser Veröffentlichung gerne unterstützen möchte.

Die Mittel sind für die Neuetablierung der Mutter mit ihrem Kind bestimmt. Dazu wurde folgendes Spendenkonto eingerichtet – Einzahlern kann auf Wunsch eine Spendenquittung ausgestellt werden. Hier die Bankverbindung:

Kirchenkasse St. Gertrud – IBAN: DE04 3905 0000 0001 6513 55 –

Stichwort: „Soforthilfe Hausbrand“

Jetzt kurz vor Weihnachten, wo wir uns daran erinnern, dass Gott als Obdachloser auf die Welt kam, bittet Pfarrer Rodheudt alle Menschen guten Willens, ihr Herz für die notleidende Familie zu öffnen und eine Spende zu entrichten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.