Herzogenrath: Die Leitstelle Aachen alarmierte Donnerstagmittag die Feuerwehr Herzogenrath zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage. Mehrere Brandmelder hatten in einem Wohnheim für behinderte Menschen an der Maria-Montessori-Straße in Kohlscheid ausgelöst. Als die ersten Kräfte eintrafen, konnte die Ursache schnell ausfindig gemacht werden. Ein Wäschetrockner im Keller war in Brand geraten. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Zeitgleich wurden die restlichen Bewohner aus dem Gebäude evakuiert. Durch die schnelle Alarmierung durch die Brandmeldeanlage blieb das Feuer auf den Trockner begrenzt und konnte deshalb schnell durch die Rettungskräfte gelöscht werden. Nachdem das Gebäude mit Hochleistungslüftern belüftet wurde, konnten die Bewohner unversehrt in Ihre Wohnungen zurückkehren. Eine Person wurde vorsorglich im Rettungswagen untersucht; ein Transport ins Krankenhaus wurde aber abgelehnt. Im Einsatz waren die Feuerwache und der Löschzug Kohlscheid mit insgesamt 26 Einsatzkräften.