E u r e g i o  P r e s s e

Christopher Street Day Aachen 2018

Aachen: Am 23.06.2018 möchte die Aachner LSBTQ*-Community in Aachen ein Zeichen für eine offene, bunte, vielfältige, vitale, dynamische, füreinander einstehende, wertschätzende und in einer freien Kultur lebende Gesellschaft setzen. Diese Gesellschaft möchten man in der Stadt Aachen SICHTBAR machen.  Die Diskriminierung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen ist weiterhin bitterer Alltag. Neben gesetzlichen Ungleichheiten äußert sich die alltägliche Diskriminierung einerseits (bei „den Anderen“) durch scheele Blicke, Ausgrenzung, lächerlich machen, dem Bemühen von Klischees und Vorurteilen bis hin zu Hass und körperlicher oder seelischer Gewalt. Andererseits (bei einem selbst) schränken Verstecken, Verleugnen, Isolieren oder Verunsicherung und Angst das Leben nicht weniger Menschen immer noch gravierend ein. Die  lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Bürger dieser Stadt möchten diese Diskriminierung SICHTABR machen, um so gemeinsam Lösungen zu finden.