Einebnung von Reihen,- und Urnengräbern

Herzogenrath: Die 30-jährige Ruhefrist der vom 01.01.1988 bis zum 31.12.1988 beigesetzten Personen läuft entsprechend im Jahre 2018 ab. Diese Gräber sind gemäß § 27 (2) der Satzung abzuräumen.

Grabzubehör (Denkmal, Laternen, Vasen etc.) ist bis zum 31.12.2018 zu entfernen. Danach werden die Gräber eingeebnet und das vorhandene Grabzubehör fällt in die Verfügungsgewalt der Stadt Herzogenrath

Einebnung von Urnenreihengräbern

Die 20-jährige Ruhefrist der vom 01.01.1998 bis zum 31.12.1998 beigesetzten Personen läuft entsprechend im Jahre 2018 ab. Diese Gräber sind gemäß § 27 (2) der Satzung abzuräumen.

Grabzubehör (Denkmal, Laternen, Vasen etc.) ist bis zum 31.12.2018 zu entfernen. Danach werden die Gräber eingeebnet und das vorhandene Grabzubehör fällt in die Verfügungsgewalt der Stadt Herzogenrath

Kosten entstehen den Nutzungsberechtigten nicht. Entschädigungen werden nicht gezahlt.