FH Aachen berät Studieninteressierte aus Ostbelgien in Eupen

(Bild: Pixabay)

Aachen / Eupen (B): Studieren ohne Grenzen – eine neue Chance für Studieninteressierte aus Ostbelgien. „Der Zugang zu einem Studium an der FH Aachen ist für potenzielle Studierende aus Ostbelgien deutlich erleichtert worden“, sagt Nina Pielen, Koordinatorin der Studienberatung der FH Aachen in Ostbelgien. Eine Bewerbung über die sonst für Bewerbungen aus dem Ausland notwendige Servicestelle ‚uni-assist‘ sei nun nicht mehr notwendig. Vor der Online-Bewerbung könne das Abschlusszeugnis des Sekundarunterrichts in Ostbelgien einfach zur Umrechnung an das Studierendensekretariat gesendet werden“, führt Pielen weiter aus. Seit Beginn dieses Jahres ist die FH Aachen mit der Studienberatung für Ostbelgien in den Räumen des Robert-Schuman-Instituts vertreten.