Fit for Fire; Girls Day bei der Feuerwehr der Stadt Herzogenrath

Herzogenrath: Am diesjährigen Girls Day, dem 26. April 2018, macht die Feuer- und Rettungswache in Herzogenrath-Mitte Mädchen ein ganz besonderes Angebot.  „Du wolltest immer schon mal wissen, was die Leute von der Feuerwehr so machen? Wenn du keine Angst hast, dich schmutzig zu machen und auch einmal richtig zupacken willst, bist du herzlich willkommen, uns am Girls Day kennenzulernen!“ So lautet die Werbung für diesen Tag. Die Feuerwehrkollegen haben ein spannendes Programm vorbereitet. Diesmal geht es um ein hautnahes Training für den Beruf der Feuerwehrfrau. So wird das Berufsbild vorgestellt und viele praktische Dinge geübt. Selbst mal eine Feuerwehrmontur tragen mit Schutzausrüstung und Atemmaske und dann im praktischen Versuch, eine Person retten. Oder die Fahrt rauf mit der Drehleiter wird ausprobiert. Diesmal wird auch ein kleiner Sporttest durchgeführt. Denn wer sich als Feuerwehrfrau zur Ausbildung bewerben will, muss auch einen sportlichen Teil absolvieren. Hier gibt es dann schon mal Tipps von den Profis. Natürlich werden ebenso praktische Einblicke in den Berufsalltag der Rettungsassistentin gegeben. Den Rettungswagen mit Blaulicht und Sirene kennen alle. Aber was machen die Rettungsassistenten, die da mitfahren, ganz konkret? In Herzogenrath sind die Feuerwehr und der Rettungsdienst eng mit einander verbunden. Schließlich können die Mädchen mit echten Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen sprechen und so viel vom wirklichen Berufsleben erfahren.

 

Der Tag findet in der Rettungswache Erkensmühle von 8.30 – 16.00 Uhr statt.

 

Anmeldungen nimmt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Herzogenrath, Birgit Kuballa, unter der Tel. 02406/83139 oder per Email  unter birgit.m.kuballa@herzogenrath.de entgegen.