Judith Wollstädter wird neue Verwaltungsdirektorin des Theaters Aachen

Aachen: Zur neuen Verwaltungsdirektorin und Betriebsleiterin von Stadttheater und Musikdirektion Aachen hat der Stadtrat am Mittwochabend Judith Wollstädter einstimmig gewählt. Die 42-jährige Kulturmanagerin hatte sich im Auswahlverfahren als bestgeeignete Bewerberin durchgesetzt.

Der jetzige Verwaltungsdirektor und Betriebsleiter Udo Rüber tritt mit Ablauf des 31. Januar 2018 in den Ruhestand. „Wir sind sehr froh, mit Judith Wollstädter eine ideale Nachfolgerin für Udo Rüber gefunden zu haben und freuen uns alle auf die Zusammenarbeit“, sagte die städtische Kulturdezernentin Susanne Schwier zur Wahl. „Frau Wollstädter wird am 1. Februar ihren Dienst am Theater aufnehmen, wir können so auf dieser wichtigen Position eine reibungslose Staffelübergabe garantieren.“

Mit großer Freude nahm auch die künftige Verwaltungsdirektorin des Theaters Aachen die einstimmige Wahl auf: „Ich freue mich über das ausgesprochene Vertrauen und auf die Arbeit am Theater Aachen“, sagte Judith Wollstädter. „Die anstehenden Herausforderungen möchte ich gemeinsam mit der künstlerischen Leitung konstruktiv angehen.“ Schon im Findungsverfahren habe sich gezeigt, so Judith Wollstädter weiter, „welche Bedeutung das Theater in Aachen hat und mit welcher Leidenschaft die Themen des Theaters diskutiert werden“. Schon die Begegnungen im Findungsverfahren seien ausgesprochen positiv gewesen.

Die in Wiesbaden geborene Juristin und Kulturmanagerin hat sich bereits in ihrem Studium auf das Thema „Theater- und Orchestermanagement“ spezialisiert. Ihre beruflichen Stationen führten sie vom Thüringer Landestheater Rudolfstadt (Verwaltungsdirektorin) über die Rundfunk-Orchester und-Chöre GmbH in Berlin (Justitiarin und Personalleiterin) zum Landestheater Coburg (Kaufmännische Direktorin) und schließlich zum NRW KULTURsekretariat in Wuppertal, wo sie derzeit noch als Verwaltungsleiterin agiert.