Mountainbike-Meisterschaften

8. Juli 2013 | Von | Kategorie: StädteRegion
Aachener Feuerwehrleute waren erneut erfolgreich beider diesjährigen Mountainbike-Meisterschaft. (Foto StadtAachen/Feuerwehr)

Aachener Feuerwehrleute waren erneut erfolgreich beider diesjährigen Mountainbike-Meisterschaft. (Foto StadtAachen/Feuerwehr)

Aachen: Die vierzehnköpfige Mannschaft der Berufsfeuerwehr Aachen nahm am 23. Juni 2013 an der 5. deutschen Mountainbike-Meisterschaft der Feuerwehren in Kirchzarten bei Freiburg teil. Die Meisterschaft wurde in diesem Jahr im Rahmen von Europas größtem Mountainbike-Marathon, dem Ultra Bike, mit über 5000 Teilnehmern ausgetragen. Das Aachener Team um die Feuerwehrmänner Silvan Koch, Stefan Röder und Ingo Hilburger war auf der 77 Kilometer langen Marathon-Strecke auf 2000 Höhenmeter wieder erfolgreich und wurde erneut Deutscher Mannschaftsmeister, diesmal im Wettkampf mit 35 anderen Teams. Das Team um René Ritzerfeld, Andreas Breuer und Stefan Gomoll belegte auf der Kurzdistanz über 42 Kilometer Länge und 900 Höhenmeter den siebten Platz bei 35 gestarteten Mannschaften. Die Meisterschaft war offen für Berufs-, Werks-, freiwillige Feuerwehren. Insgesamt gingen 320 Feuerwehrleute aus ganz Deutschland an den Start. Nächstes Jahr finden die Mountainbike-Meisterschaften der deutschen Feuerwehren am 28. Juni 2014 im Rahmen des „Mountainbike am Rursee“-Marathon in Einruhr statt. Ausrichter ist dann die Berufsfeuerwehr Aachen.

Schlagworte: