Müllsammelaktion der Jugendfeuerwehr

Herzogenrath: „Frühjahrsputz“ hat die Jugendgruppe Merkstein der Jugendfeuerwehr Herzogenrath kürzlich im Wald gehalten. Ausgerüstet mit Greifzangen, Handschuhen und Müllsäcken trafen sich die Jugendlichen mit ihren Betreuern und säuberten zunächst die Wege entlang der Wurm und den Bereich um Hofstadt herum. Dass man sich viel vorgenommen hatte, wurde allen Beteiligten schnell klar. So manche Hinterlassenschaften kamen zum Vorschein. Erschreckend war hierbei für die Jugendlichen die Tatsache, dass absichtlich abgelegter Müll in größeren Mengen eingesammelt werden musste. Anschließend hat man sich den Grube-Adolf-Park mit seiner Halde vorgenommen. Auf dem Haldenplateau fand man Relikte von diversen „Feiern“; Öllichter, Raketen, Unrat und sogar einen Einkaufswagen. Am Haldenfuß wurden an einer Sitzgruppe Reste einer illegalen Feuerstelle vorgefunden. Dort mussten zahlreiche wild entsorgte Essens- und Getränkeverpackungen, zerschlagenes Glas und Utensilien von Drogenkonsum aufgesammelt werden. Durch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr wurde so fleißig Müll eingesammelt, dass der vom Technischen Betriebsamt der Stadt Herzogenrath zur Verfügung gestellte Container schnell gefüllt war. Nach einem gemeinsamen Imbiss im Feuerwehrhaus an der Martinusstraße endete dann für die Jugendlichen ein arbeitsreicher Tag mit dem Bewusstsein, etwas Gutes für die Natur geleistet zu haben.