E u r e g i o  P r e s s e

Sport als Vorbild beim 35. „Fest der Begegnung“

Aachen: Mehr Begegnung zwischen Menschen mit und ohne Behinderung schaffen, Inklusion selbstverständlich machen: Das ist das Ziel des „Fests der Begegnung“, das die Stadt Aachen und die Arbeitsgemeinschaft „Leben ist Vielfalt“ nun zum 35. Mal ausrichten. Passend zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung findet das Fest am Samstag, 5. Mai, statt. Die Veranstalter haben den Sport als Thema gewählt und sich deshalb den Tivolivorplatz an der Krefelder Straße als Begegnungsort ausgesucht.