Stolpersteine wurden gereinigt

Herzogenrath: Der Arbeitskreis Wege gegen das Vergessen – Herzogenrath hatte dazu aufgerufen, die hiesigen – vom Kölner Künstler Günter Demnig verlegten – Stolpersteine, die an die 24 ermordeten Opfer des Nationalsozialismus aus Herzogenrath erinnern, zu reinigen.  

Diesem Aufruf folgten zahlreiche Herzogenrather: Kirchengemeinden, Schulklassen, Jugendtreffs, die Paten der Stolpersteine  und einzelne Bürger. Diese machten sich am vergangenen Wochenende an die Arbeit. Und nicht nur die Stolpersteine, sondern auch die Ehrenflur in Kohlscheid, auf dem Opfer der Nationalsozialismus bestattet sind und die Gedenktafel im Volkspark Merkstein wurden gereinigt. An allen Orten wurden Blumen abgelegt. 

Mit dieser nicht nur symbolischen Aktion kann die Erinnerung an diese Menschen wach gehalten werden, die von einem verbrecherischen Regime aus ihrem Lebensumfeld gerissen und meist ermordet worden sind.

Die Reinigungsaktion half, die Erinnerung sozusagen aufzupolieren, war aber auch Mahnung, stets für unsere Demokratie und die Menschenrechte einzutreten. Sie fordert dazu auf, Rassismus und Ausgrenzung auch heute zu bekämpfen. Schülerinnen und Schüler der GGS Pannesheide, die die Stolpersteine für Hannetta Rubens-Weil und Karl Rubens reinigten, formulierten hierzu treffend: „Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das was wir nicht tun.“

„Angesichts des erstarkenden Rechtspopulismus in Europa und Deutschland kann den derart engagierten Menschen nicht genug gedankt werden, weil sie damit ein Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung gesetzt haben“, resümierte Bürgermeister Christoph von den Driesch.

Gereinigt haben:

  • Schülerinnen und Schüler der Roda-Schule
  • Schülerinnen und Schüler der GGS Pannesheide
  • Schülerinnen und Schüler der GGS Dietrich Bonhoeffer Merkstein
  • Schülerinnen und Schüler der Europaschule Herzogenrath
  • Schülerinnen und Schüler des städtischen Gymnasiums
  • Jugendliche aus den städtischen Jugendtreffs Streiffelder Hof und Jugendtreff im Bürgerhaus
  • Kinder und Erwachsene der kath. Kirchengemeinde St. Josef
  • Mitglieder Feuerwehr Herzogenrath
  • Mitglieder der AK Wege gegen das Vergessen
  • Patinnen und Paten der Stolpersteine