Teichanlage im Westpark: Das Wasser wird seit heute abgelassen

Aachen: Das Ablaufbauwerk der Teichanlage im Aachener Westpark muss erneuert werden. Dafür wird seit heute (21. März) das Wasser im Teich abgelassen. Die nach der letzten Entleerung des Weihers noch verbliebenen Teichmuscheln entnimmt der Angelsportverein (ASV) Forelle. Er sorgt dafür, dass die Muscheln bis zum Abschluss der Bauarbeiten am Westpark-Weiher ein neues Zuhause bekommen. Der Fachbereich Umwelt der Stadt Aachen macht darauf aufmerksam, dass die Schlammfläche des entleerten Teichbeckens aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden darf.

Die Sanierungsarbeiten selbst sollen Mitte Mai beginnen. Dabei wird ein neues Ablaufbauwerk erstellt, das einen Schlammfang sowie eine neue Rechenanlage besitzen wird. Damit soll in Zukunft verhindert werden, dass der Wasserpegel vor allem im Herbst über die befestigte  Uferkante hinaus ansteigt. Das passierte bislang vor allem im Herbst, wenn Blätter und Kastanien den bisherigen Ablauf verstopften. Überdies minimieren die neuen Bauteile die Wartungsarbeiten an der Anlage. Der angrenzende Uferbereich wird beidseitig wieder in Stand gesetzt. Die Arbeiten sollen in rund vier Monaten abgeschlossen sein.

Während der Bauphase kann es am Parkzugang Lochnerstraße zu Behinderungen kommen, die mit der Baustelle zu tun haben. Der Uferrandweg soll während der Arbeiten offen bleiben. Nur die Baustelle und die Zufahrt dorthin werden mit  Bauzäunen abgesperrt.