Herzogenrath: Durch den plötzlich einsetzenden starken Schneefall wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Feuerwehr Herzogenrath zu insgesamt acht Einsatzstellen alarmiert. An den Einsatzstellen waren Äste bzw. Bäume unter der Last des Schnees eingeknickt und hatten dadurch Gehwege und Fahrbahnen versperrt. Besonders hervorzuheben war ein Einsatz auf der Alsdorfer Straße, wo ein größerer Baum auf zwei geparkte PKW gestürzt war und diese zum Teil massiv beschädigt hatte. Durch die Feuerwehr wurden an allen Einsatzstellen die herabgefallenen Äste bzw. Stämme mittels Kettensäge zerkleinert und somit die öffentlichen Verkehrsflächen wieder frei gemacht. Im Einsatz waren die Feuerwache sowie die Löschzüge Merkstein und Kohlscheid mit insgesamt 35 Kräften.